^

Smartphones und Tablets: Offene Sprechstunde in der FBS

In Kooperation bieten die Leitstelle „Älter werden in Ahlen“ und die FBS Ahlen eine offene Sprechstunde für ältere Bürgerinnen und Bürger rund um die Themen Smartphones und Tablets an.
Jeweils am ersten Donnerstag im Monat von 8.30 Uhr bis 10.00 Uhr kann man ohne Anmeldung in die FBS kommen.
 

Simon Büscher, Thomas Hamacher, Thomas Frank und Lars Koenig (v.l.) laden zur nächsten offenen Sprechstunde in der FBS zu den Themen Tablets und Smartphones ein.

Durchgeführt wird die Sprechstunde von zwei ehrenamtlichen Kräften aus dem SINN-Netzwerk (Senioren in neuen Netzwerken).

Jeweils am ersten Donnerstag im Monat von 8.30 Uhr bis 10.00 Uhr helfen Thomas Frank und Thomas Hamacher in der Familienbildungsstätte Bürgerinnen und Bürgern bei Fragen zu ihrem Smartphone oder Tablet. „Es ist allerdings keine Grundlagenberatung- dafür gibt es von der Leitstelle noch ein Projekt mit Digitalpaten“, betont Thomas Frank, der in dieser Funktion ebenfalls im SINN-Netzwerk aktiv ist.

„Wir erhoffen uns mit der Sprechstunde, einen weiteren Schritt im Bereich der Digitalisierung zu gehen“, sagt Simon Büscher von der Leitstelle. Spätestens seit Pandemie-Beginn sei dieses Themenfeld auch in der Seniorenarbeit ein absoluter Schwerpunkt. „Es ist auch für ältere Menschen ein wichtiger Baustein für die zukünftige Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Sich dem Ganzen komplett zu verschließen, könnte Schwierigkeiten mit sich bringen“, untermauert Thomas Hamacher.

An diesem Donnerstag besteht die nächste Möglichkeit, sich zu Smartphones und Tablets beraten zu lassen. „Kommen Sie bei Fragen oder Problemen gerne vorbei.“, wirbt FBS-Leiter Lars Koenig. Für Informationen zur Sprechstunde oder zum Themenfeld Digitalisierung steht Simon Büscher unter 59-450 oder per Mail an bueschers(at)stadt.ahlen.de als Ansprechpartner zur Verfügung.