^

Online: Richtig und falsch, gut und böse

Kinder lernen von ihren Eltern, was richtig und falsch, gut und böse ist.
So bekommen sie Orientierungshilfe beim Aufbau eigener Wertvorstellungen.

Melanie Fehring-Schlatt erläutert, wie es gehen kann.
Anmeldung für Mittwoch, 30. Juni ab 19.30 Uhr

Die Werteerziehung geschieht in kleinen alltäglichen Dingen, die wir alle im Umgang mit unseren Kindern kennen, deren Bedeutung wir aber oft unterschätzen. Wie solche wertsetzenden Verhaltensweisen im Familienalltag konkret aussehen können, ist Inhalt dieses Abends.
Aus entwicklungspsychologischer Perspektive gehen wir dabei auch der Frage nach, welche Einsichten wir in welchem Alter von Kindern erwarten können.